Minister Renner besucht Zukunftswerkstatt in Lahr

Auftaktveranstaltung am 2. Dezember 2005 ? alle Bürger/innen sind herzlich eingeladen

Lahr, 24.11.2005

Für Freitag, den 2. Dezember 2005 laden die Stadt Lahr, das Ortenauer Bündnis für Familien und die FamilienForschung Baden-Württemberg zur Zukunftswerkstatt "Familienfreundliches Lahr" ein. Eröffnet wird die Zukunftswerkstatt von Oberbürgermeister Dr. Wolfgang G. Müller um 15 Uhr in der Volkshochschule Lahr im "Haus zum Pflug", Kaiserstraße 41. Alle Bürgerinnen und Bürger, Jung und Alt, sowie Vertreter der Kommune, Kirchen, Geschäfte, Betriebe, Verbände und Vereine sind herzlich eingeladen an diesem Tag Ideen und Handlungsansätze für ein kinder- und familienfreundliches Lahr zu entwickeln. Bei der Veranstaltung wird Arbeits- und Sozialminister Andreas Renner zu Gast sein. Sein Ministerium fördert die Durchführung der Zukunftswerkstatt im Rahmen der neuen Initiative "Kinderland Baden-Württemberg". Für 2006 sind weitere Zukunftswerkstätten in ganz Baden-Württemberg geplant.

Ideen und Vorschläge für ein familienfreundliches Handlungskonzept

Was ist in Lahr familienfreundlich? Und was nicht? Mit diesen Fragen werden die Beteiligten im ersten Teil der Veranstaltung ab 15 Uhr ein Stärken-Schwächen-Profil zur Familienfreundlichkeit in Lahr erstellen. Mehrere Arbeitsgruppen begeben sich danach auf eine gedankliche Reise in die Zukunft, um Ideen und Zielvorstellungen zur Familienfreundlichkeit für das Jahr 2020 zu entwickeln. Inhaltliche Schwerpunkte sind "Familien und ihre sozialen Netze", "Kinder und ihre Startchancen", "Eltern zwischen Beruf und Familie" sowie "Leben mit Kindern in den Stadtteilen". Aus den Zielen für 2020 werden die Arbeitsgruppen dann konkrete Vorschläge zur Familienfreundlichkeit in Lahr ableiten. Die Ergebnisse der Zukunftswerkstatt sind Ausgangspunkt für die weitere Arbeit der Stadt Lahr an einem familienfreundlichen Handlungskonzept.

Die Zukunftswerkstatt wird von ehrenamtlichen Bürgermoderatorinnen und Bürgermoderatoren unterstützt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger wurden dazu im Vorfeld der Zukunftswerkstatt angesprochen und auf ihre Aufgabe vorbereitet.

Arbeits- und Sozialminister Renner zu Gast bei der Zukunftswerkstatt

Im zweiten Teil der Veranstaltung ab 19:30 Uhr werden die Ergebnisse der Zukunftswerkstatt vorgestellt und diskutiert. Dazu erwartet Oberbürgermeister Dr. Wolfgang G. Müller als Gäste Minister Andreas Renner und Sozialdezernent Georg Benz vom Ortenaukreis. Im Mittelpunkt stehen die gemeinsamen Anstrengungen für mehr Kinder- und Familienfreundlichkeit und die neue Initiative "Kinderland Baden-Württemberg". Die Presse ist hierzu und auch während der gesamten Veranstaltung herzlich eingeladen.

Weitere Zukunftswerkstätten in ganz Baden-Württemberg geplant

Mit der Durchführung der Zukunftswerkstatt übernimmt die Stadt Lahr mit anderen Kommunen aus dem Ortenaukreis eine Vorreiterfunktion für ganz Baden-Württemberg. Seit Juni 2005 führt die FamilienForschung Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Ortenauer Bündnis für Familien und den beteiligten Gemeinden und Städten modellhafte Zukunftswerkstätten zum Thema "Familienfreundliche Kommune" durch. Den Auftakt haben Meißenheim, Kehl, Seelbach, Berghaupten und Willstätt gemacht. Im Rahmen der Landesinitiative "Kinderland Baden-Württemberg" sind für 2006 weitere Zukunftswerkstätten in ganz Baden-Württemberg geplant.

Weitere Informationen

Anmeldungen zur Zukunftswerkstatt "Familienfreundliches Lahr" bitte an Herrn Günter Evermann, Tel. 07821/ 910-5000, guenter.evermann@lahr.de, Stadt Lahr, Amt für Soziales, Schulen, Sport, Rathausplatz 7, 77933 Lahr. Auch kurzfristig Entschlossene sind herzlich eingeladen.

Aktuelle Berichte zu den Zukunftswerkstätten sind hier im Portal www.familienfreundliche-kommune.de und beim Ortenauer Bündnis für Familien unter www.bff-ok.de abrufbar.

Eine CD & DVD Präsentation der Zukunftswerkstätten kann bezogen werden bei der FamilienForschung Baden-Württemberg, Böblinger Straße 68, 70199 Stuttgart, Tel. 0711-641-2955, fafo-bw@stala.bwl.de.

Ansprechpartner

Jens Ridderbusch, FamilienForschung Baden-Württemberg des Statistischen Landesamtes, Tel. 0711-641-2719, jens.ridderbusch@stala.bwl.de

Hans-Jürgen Lutz, Ortenauer Bündnis für Familien/ Jugendhilfeplanung, Landratsamt Ortenaukreis, Tel. 0781-805-9575, hans-juergen.lutz@ortenaukreis

Das Moderatorenteam lädt ein

Das Moderatorenteam lädt ein zur Zukunftswerkstatt Das Moderatorenteam lädt ein zur Zukunftswerkstatt