Praxiswissen Familienfreundlichkeit 1/2006

Kommunale Strategieentwicklung im Bereich Familienpolitik

Stuttgart, 23.01.2006

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

mit dieser Ausgabe startet unsere neue Artikelreihe "Praxiswissen Familienfreundlichkeit", die Ihnen ab sofort regelmäßig im Rahmen des Infobriefs zum Portal "Familienfreundliche Kommune" innovative Praxisbeispiele für mehr Familienfreundlichkeit vor Ort vorstellen wird. Jede der Ausgaben widmet sich einem aktuellen Themenschwerpunkt, zu dem wir Ihnen eine Auswahl interessanter Praxisbeispiele präsentieren werden.

Sämtliche beispielhaften Projekte und Maßnahmen stammen aus unserer Datenbank "Praxisbeispiele", die Ihnen als Nutzern des Portals kostenlos zur Verfügung steht. Sie haben außerdem jederzeit die Möglichkeit, uns Materialien zu eigenen familienfreundlichen Projekten zur Publikation in der Datenbank zur Verfügung zu stellen und Ihrer Arbeit auf diese Weise öffentliche Resonanz zu verschaffen. Praxisbeispiel melden ...

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre.

Ihre FamilienForschung Baden-Württemberg

Instrumente zur Realisierung des Leitziels "Familienfreundliche Kommune"

Familienpolitik steht angesichts der Prognoseszenarien zur demografischen Entwicklung in Deutschland weit vorne auf den politischen Agenden. Sie gilt als wichtiger Ansatzpunkt einer Politik, die angemessen auf die demografischen Entwicklungstrends reagiert. Kinder- und familienfreundliche Zielsetzungen halten deshalb verstärkt Einzug in kommunale Leitbilder, Gemeinde- und Stadtkonzeptionen und werden so für die zukünftige Entwicklung der Kommunen verbindlich festgeschrieben. Bei der Entwicklung geeigneter kinder- und familienfreundlicher Leitziele für Kommune und deren flächendeckender Umsetzung hat sich eine Reihe von Instrumenten als hilfreich erwiesen:

a) Bestandsaufnahmen zur Familienfreundlichkeit vor Ort

b) Arbeits- und Steuerungsgruppen

c) Strategieentwicklung mit Bürgerbeteiligung

d) Kommunale Familienförderstrategien

Thema der nächsten Ausgabe

Die nächste Ausgabe von "Praxiswissen Familienfreundlichkeit" wird sich mit dem Thema "Vereinbarkeit von Ausbildung, Berufstätigkeit und Familie" beschäftigen. Wir freuen uns über Rückmeldungen Ihrerseits. Themenwünsche und Anregungen zur Gestaltung der Artikelreihe greifen wir gerne auf. Infobrief abonnieren ...

Ansprechpartner

Christine Ehrhardt, FamilienForschung Baden-Württemberg des Statistischen Landesamtes, Tel. 0711-641-2668, christine.ehrhardt@stala.bwl.de

Jens Ridderbusch, FamilienForschung Baden-Württemberg des Statistischen Landesamtes, Tel. 0711-641-2719, jens.ridderbusch@stala.bwl.de