Ministerin Dr. Monika Stolz besucht die Zukunftswerkstätten

Bislang Zukunftswerkstätten in 15 Kommunen mit über 1.000 Teilnehmern - weitere sind geplant

Trossingen und Rechberghausen, 01.12.2006

Unter dem Titel "Familien in Trossingen 2020" sind am letzten Samstag gut 50 Bürger und Bürgerinnen aus Trossingen (Landkreis Tuttlingen) zusammengekommen, um Zielvorstellungen, Ideen und Handlungsansätze für ein kinder- und familienfreundliches Trossingen zu entwickeln. Eine Woche zuvor hatte die Gemeinde Rechberghausen (Landkreis Göppingen) zur Zukunftswerkstatt "Familienfreundliches Rechberghausen" eingeladen und ebenfalls mit über 50 Teilnehmern ein Handlungskonzept zur Familienfreundlichkeit erarbeitet. Bei beiden Veranstaltungen mit dabei war Dr. Monika Stolz, die Arbeits- und Sozialministerin und Kinderbeauftragte der Landesregierung. Ihr Ministerium fördert die lokalen Zukunftswerkstätten im Land im Rahmen der Landesinitiative "Kinderland Baden-Württemberg".

Zukunftswerkstätten sind ein wichtiger Beitrag zum Kinderland

Ministerin Dr. Stolz würdigte das Engagement der Kommunen und beteiligten Bürger und Bürgerinnen als einen wichtigen Beitrag zum Kinderland Baden-Württemberg. "Kinderfreundlichkeit ist gerade für die Kommunen ein zentrales Zukunftsthema. Sie sind diejenigen, die das Ohr am Puls der Familien haben. Hier entscheidet sich, ob Familien sich wohl fühlen. In der 'Zukunftswerkstatt Familienfreundliche Kommune' werden gemeinsam mit der Bürgerschaft Visionen entwickelt. Wir begleiten und unterstützen diesen Prozess mit Informationen, Moderation und Beratung" so Stolz beim Besuch der Zukunftswerkstatt in Trossingen. Familienfreundlichkeit sei ein Standortfaktor, von dem die Zukunftsfähigkeit von Städten und Gemeinden abhänge. "Deshalb kann ich alle hier Beteiligten nur beglückwünschen, dass sie sich aktiv für Familien zusammenschließen", so die Ministerin weiter.

Zukunftswerkstätten haben Vorreiterfunktion für ganz Baden-Württemberg

Trossingen und Rechberghausen gehören zu den ersten Pilotkommunen in Baden-Württemberg, die ihre Familienfreundlichkeit im Rahmen einer Zukunftswerkstatt weiter verbessern wollen. Bis Anfang 2007 werden 15 Kommunen Zukunftswerkstätten mit insgesamt über 1.000 Teilnehmern gestartet haben. Weitere Gemeinden und Städte wollen im kommenden Jahr folgen. Durchgeführt werden die Zukunftswerkstätten von der FamilienForschung Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Kommunalverband Jugend und Soziales. Die Zukunftswerkstätten Familienfreundliche Kommune werden im Rahmen der Landesinitiative "Kinderland Baden-Württemberg" durch das Ministerium für Arbeit und Soziales gefördert.

Zahlreiche konkrete Ideen für ein familienfreundliches Trossingen

Die Zukunftswerkstatt in Trossingen hat im ersten Schritt eine Bestandsaufnahme der bestehenden Angebote und Infrastruktur für Familien und Kinder gemacht: "Was ist in Trossingen heute familienfreundlich - und was ist noch nicht familienfreundlich?" waren die Ausgangsfragen. Danach haben sich mehrere Arbeitsgruppen auf eine gedankliche Zukunftsreise begeben, um Ideen und Zielvorstellungen für das Jahr 2020 zu entwickeln. Inhaltliche Schwerpunkte waren dabei "Jung & Alt und ihre sozialen Netze", "Kinder und ihre Startchancen", "Eltern zwischen Beruf, Familie und Freizeit" sowie "Jugend@Trossingen". Ausgehend von den Zielen für 2020 haben die Arbeitsgruppen dann konkrete nächste Schritte und Maßnahmen zur Familienfreundlichkeit in Trossingen benannt.

Alle Ergebnisse der Zukunftswerkstatt werden dokumentiert und der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Gemeinderat wird dann über die konkreten Umsetzungsvorschläge beraten.

Weitere Informationen

Infobrief Zukunftswerkstätten: Kommunen entwickeln Konzepte für mehr Familienfreundlichkeit (pdf)

Kontakt

Christine Ehrhardt, FamilienForschung Baden-Württemberg des Statistischen Landesamtes, Tel: 0711-641-2668, christine.ehrhardt@stala.bwl.de

Jens Ridderbusch, FamilienForschung Baden-Württemberg des Statistischen Landesamtes, Tel. 0711-641-2719, jens.ridderbusch@stala.bwl.de

Quelle

FamilienForschung Baden-Württemberg im Statistischen Landesamt Baden-Württemberg

Zukunftswerkstatt Trossingen

Zukunftswerkstatt Zukunftswerkstatt "Familien in Trossingen 2020" am 25. November 2006