Plattsalat e.V. - selbstverwaltete Einkaufskooperative

Bio-Produkte zum Selbstkostenpreis für Alleinerziehende und einkommensschwächere Familien

Träger

Plattsalat e.V.

Anlass und Ziele

Zunehmender Einsatz von Gentechnologie in der Landwirtschaft, Skandale in der Lebensmittelindustrie und mangelnde Transparenz was die Qualität von herkömmlichen Lebensmitteln angeht veranlassen eine wachsende Zahl von Konsumenten zum Kauf von Bio-Produkten. Deren bedeutend höhere Preise machen sie allerdings für viele Interessenten zum kaum erschwinglichen Luxusgut.

Um auch ärmeren und sozial schlechter gestellten Familien Bio-Produkte zugänglich zu machen, wurde deshalb 1998 in Stuttgart mit dem gemeinnützigen Verein Plattsalat e.V. eine selbstverwaltete Kooperative zum fairen Einkauf von Lebensmitteln und Naturwaren aus kontrolliert ökologischer Produktion gegründet. Vereinsmitglieder können die Waren gegen einen monatlichen Beitrag im vereinseigenen Laden zum Selbstkostenpreis erwerben. Über den Verein soll eine andere Art des Wirtschaftens praktiziert werden: selbstbestimmt, umsatzunabhängig und fair auch gegenüber den Erzeugern. Darüber hinaus bietet der Verein Informationen und Veranstaltungen zu den Themenbereichen gesunde Ernährung, Ökolandbau und fairer Handel an.

Zielgruppen

Alleinerziehende und einkommensschwächere Familien

Zusammenarbeit

KISS (Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen e.V.), Eltern-Kind-Zentrum Stuttgart, Volkshochschule Stuttgart

Angebote und Umsetzungsschritte

Im Vereinsladen werden Bio-Lebensmittel wie Milchprodukte, Gemüse, Brot, Käse, Wein, Trockenwaren etc. und Naturwaren wie zum Beispiel Naturkosmetik, ökologisch unbedenkliche Waschmittel, Babywindeln, und Kleidung angeboten. Außerdem können Vereinsmitglieder an Kochkursen, Verbraucherberatungen und Vorträgen zum Thema Bio-Anbau teilnehmen.

Der Verein selbst ist eine über Mitgliedsbeiträge finanzierte Verbrauchergemeinschaft und nicht auf Umsatz/Gewinn ausgerichtet. Die Waren werden durch den Verein zum Einkaufspreis zzgl. Mehrwertsteuer und einem geringen Aufschlag für verderbliche Waren angeboten. Plattsalat e.V. hat Läden im Stuttgarter Westen, Hallschlag und in Kernen. Zusätzlich wird ein Lieferservice über das komplette Sortiment angeboten.

Ergebnisse und Auswirkungen

Plattsalat e.V. hat derzeit 280 Mitglieder, darunter viele Alleinerziehende und Sozialhilfeempfänger. Eine Mitgliedschaft lohnt sich ab in etwa 30,- ? monatliche Ausgaben für Bio-Produkte.

Raumbedarf

Räume für den Verkauf und für Veranstaltungen

Finanzierung

Der Verein erhebt einen Mitgliedsbeitrag für Löhne, Miete, etc.