Mobil in Salach

Mit dem Bürgerbus Salach zum Einkaufen oder zum Arzt

Träger

Bürgerbusverein Salach e.V.

Anlass und Ziele

Entstanden ist die Idee des Salacher Bürgerbusses im Rahmen der Lokalen Agenda 21, einem lokalen Aktionsplan der Kommune. Der Arbeitskreis Verkehr und Umwelt war sich einig, dass in Salach im Bereich öffentlicher Personennahverkehr neue Wege beschritten werden sollten: Um die in ihrer Mobilität eingeschränkten Bürgerinnen und Bürger in Salach zu unterstützen, sollte eine bedarfsgerechte Versorgung in Ergänzung zum öffentlichen Personennahverkehr in Salach entstehen. Ein Bürgerbus für Ortsbereiche, die der klassische öffentliche Nahverkehr nicht erreicht bzw. erreichen kann.

Zielgruppen

  • Seniorinnen und Senioren
  • mobilitätseingeschränkte Personen

Zusammenarbeit

  • Omnibusverkehrsgesellschaft (OVG)
  • Ministerium für Umwelt und Verkehr Baden Württemberg

Angebote und Umsetzungsschritte

In insgesamt drei Teilschleifen wird die Gemeinde Salach im Stundentakt auf 7 Km Linienweg erschlossen. Wenn ein Bedarf angemeldet wird, werden auch außenliegende Ortsteile bedient. Insgesamt bietet der Bürgerbus 40 Haltestellen. Damit ist das Haltestellennetz so angelegt, dass kein Zugangsweg in der Gemeinde zur nächsten Haltestelle weiter als 200 Meter ist.

Der Bürgerbus Salach bietet an fünf Tagen in der Woche (Mo, Di, Do, Fr, Sa) vormittags und/ oder nachmittags einen Fahrdienst an. In den Wintermonaten endet der Fahrdienst am Nachmittag eine Stunde früher.

Für eine Fahrt mit dem Bürgerbus Salach müssen Erwachsene 1,00 Euro und Kinder 0,50 Euro bezahlen. Kinder bis 12 Jahre sowie Schwerbehinderte mit Ausweis können kostenlos mitfahren. Der Bürgerbus Salach kooperiert auch mit der Verkehrsgemeinschaft Stauferland. Inhaber einer Zeitkarte des Verkehrsverbundes werden ohne zusätzlichen Fahrpreis befördert.

Der Bürgerbusverein Salach e.V. bietet seit 2006 zusätzlich zum Fahrdienst ein Bürgerbus-Café im neu renovierten Vereinszimmer an, das sich unter den Bürgerinnen und Bürgern von Salach großer Beliebtheit erfreut.

Sonderfahrten

Der Bürgerbus Salach bietet beispielsweise - gemeinsam mit dem Mobilen Sozialen Dienst und dem Roten Kreuz - für die jährlich stattfindende Seniorenfeier in Salach Sonderfahrten an. In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule werden zusätzliche Fahrten in ein nahegelegenes Thermalbad angeboten.

Ergebnisse und Auswirkungen

Vor allem in ihrer Mobilität eingeschränkte Bevölkerungskreise, wie beispielsweise ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger, profitieren in besonderer Weise von diesem zusätzlichen Angebot im öffentlichen Verkehr. Das Angebot des Bürgerbusses wird regelmäßig genutzt und die steigenden Fahrgastzahlen zeigen, dass sich dieses für Salacher Bedürfnisse ausgerichtete Angebot in der Gemeinde etabliert hat. Auch die Mitgliederzahlen des Vereins steigen kontinuierlich.

Der Bürgerbusverein erhält viele Anfragen aus Städten und Gemeinden Baden-Württemberg, die Näheres über das Konzept, die Planung und die konkrete Umsetzung und Durchführung wissen wollen oder wird für öffentliche Veranstaltungen angefragt, um das Projekt vorzustellen. Durch die Ausstrahlwirkung des Projekts gibt es inzwischen auch in Bad Krozingen, Ebersbach und Uhingen weiterer Bürgerbusvereine.

In den vergangenen 7 ½ Jahren hat der Bürgerbus mit ca. 30 ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrern ca. 140.00 km zurückgelegt. Die Fahrerinnen und Fahrer waren 2009 ca. 10.500 Stunden im Linieneinsatz und haben im Jahr 2009 ca. 7.600 Fahrgäste transportiert.

Das Projekt gewann den "goldenen Eimer" in der Kategorie Gesellschaft bei der Aktion "mir schaffets" von der NWZ und der Geislinger Zeitung.

Beim Wettbewerb "Echt-gut! - Ehrenamt in Baden-Württemberg" gehörte der Bürgerbusverein Salach im Jahr 2005 zu den Nominierten in der Sparte "Lebendige Gesellschaft".

Schwierigkeiten bei der Umsetzung

Fragen zu den Themen Finanzierung, Konzession, Haftung, Versicherung, Gewinnung von ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer wurden bei der Konzeption lange bearbeitet.

Besondere Kennzeichen des Projekts aus Sicht der Verantwortlichen

  • Antwort auf neuen Bedarf oder neue Zielgruppe
  • Nachhaltige Wirkung
  • Neue Wege der Finanzierung
  • Fördert ehrenamtliches Engagement

Personalbedarf

  • Circa 30 Fahrerinnen und Fahrer sind Tag für Tag im Einsatz
  • Ehrenamtliche die die Finanzen, die Pressearbeit, den Internetauftritt und vieles mehr regeln

Finanzierung

Das Ministerium für Umwelt und Verkehr Baden-Württemberg hat für die Beschaffung des Bürgerbusses 46.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Inzwischen finanziert sich der Bürgerbusverein Salach wie folgt:

  • Rund 1/3 der Einnahmen durch Fahrgelderlöse
  • Rund 2/3 der Einnahmen durch Werbung am Fahrzeug
  • Spenden und Vereinsförderung der Gemeinde
  • Rund 25 Werbepartner aus örtlicher Industrie, Handel und Gewerbe.

Die ehrenamtlichen Helfer vom Bürgerbusverein Salach Die ehrenamtlichen Helfer vom Bürgerbusverein Salach

Der Bürgerbus Salach Der Bürgerbus Salach

Link

Mobil in Salach