Gruppenangebote zum Abbau sozialer Isolation Alleinerziehender

Unterstützungsmaßnahmen der Stadt Heilbronn

Träger

Stadt Heilbronn

Anlass und Ziele

Die große Zahl Alleinerziehender im Stadtgebiet hat das Amt für Familien, Jugend und Senioren der Stadt Heilbronn dazu veranlasst, ein spezielles Unterstützungsangebot für alleinerziehende Mütter und Väter ins Leben zu rufen. Viele dieser Eltern sind in ihrer Situation überfordert und fühlen sich allein gelassen. Mit Hilfe des Programms soll z.B. über Gruppentreffen und gemeinsamen Veranstaltungen einer sozialen Isolation Alleinerziehender entgegengewirkt werden.

Zielgruppen

alleinerziehende Mütter und Väter mit Kindern im Alter von 0 bis drei Jahren

Angebote und Umsetzungsschritte

Das Projekt ist ein Folgeprojekt des ausgelaufenen Mutter-Kind-Programms des Landes Baden-Württemberg. Die Stadt Heilbronn bietet Alleinerziehenden folgende Maßnahmen:

Elterntreff für Alleinerziehende

Monatlich findet in zwei Sozialräumen in Heilbronn ein Elterntreff für alleinerziehende Mütter und Väter statt. Im Verlauf dieser Veranstaltungen können sich die Teilnehmer austauschen, beraten und ein Netzwerk aufbauen.

Informationsveranstaltungen

Neben den Gruppentreffen werden Informationsveranstaltungen für alleinerziehende Eltern angeboten. Während dieser Veranstaltungen ist für eine Betreuung der Kinder durch Fachkräfte gesorgt.

Maßnahmen zum beruflichen Wiedereinstieg

Ein besonders wichtiger Bestandteil der Alleinerziehendenarbeit ist das Unterstützungsangebot zum beruflichen Wiedereinstieg der Eltern, da dieser sich bei Alleinerziehenden meist besonders schwierig gestaltet. In Zusammenarbeit mit dem Arbeitsamt werden unter anderem Veranstaltungen zu den Themen Schulabschluss, Ausbildungsmöglichkeiten, Weiterbildungen und Umschulungen, Wiedereinstieg nach der Elternzeit und ein Bewerbungstraining angeboten.

Darüber hinaus gehören ein Babyintensivkurs, ein Babysitterkurs und Erstberatungsgespräche für Alleinerziehende zur Heilbronner Angebotspalette.

Für alle Veranstaltungen gilt, dass sie für die Alleinerziehenden neben inhaltlichen Aspekten immer auch eine Möglichkeit darstellen, die eigene belastende Situation aufzubrechen und ihrer sozialen Isolation durch den Austausch mit anderen Eltern zu entkommen.

Ergebnisse und Auswirkungen

Seit Oktober 2005 können zwei Sozialräume zum monatlichen offenen Treff genutzt werden.

Personalbedarf

Zwei Mitarbeiterinnnen des Amtes für Familien, Jugend und Senioren der Stadt Heilbronn sind für die Koordination der Maßnahmen zuständig.

Raumbedarf

Es werden weitere Räume für offene Treffs benötigt. Zwei Treffs konnten bereits etabliert werden, ein weiterer ist in Planung.